Dezentrierung (oder Zerstreuung) des Subjekts

Neuer Begriff f├╝r den Verlust einer stabilen Selbstwahrnehmung. Doppelte Verschiebung in Bezug auf sich selbst und in Bezug auf den Ort in der sozialen und kulturellen Welt sind die Individuen dezentriert. Hieraus entsteht die Krise der Identit├Ąt.

 

Quelle: Stuart Hall (1994): Die Frage der kulturellen Identit├Ąt, in: ders.: Rassismus und kulturelle Identit├Ąt. Ausgew├Ąhlte Schriften 2, Argument-Verlag, Hamburg, 1994. S. 180-222