Identität

(lat.)

[1] Vollkommene Gleichheit oder √úbereinstimmung (in Bezug auf Dinge oder Personen); Wesensgleichheit; das Existieren von jmdm., etwas als ein Bestimmtes, Individuelles, Unverwechselbares;

[2] (Psychol.) die als ‚ÄěSelbst‚Äú erlebte innere Einheit der Person

 

Quelle: Das Fremdwörterbuch, Duden, 7. neu bearbeitete Auflage, Verlag Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus AG, Mannheim 2000. S.419