Konservativismus

 (lat.) K. (auch: Konservativismus) ist eine politische Weltanschauung, die die Stärken der Tradition hervorhebt, die herrschende politische Ordnung bewahrt bzw. stärkt und die vorgegebene Verteilung von Macht und Reichtum vor Kritik schĂĽtzt. Die drei wichtigsten Prinzipien des K. sind daher Identität, Sicherheit und Kontinuität.

 

Quelle: Bundeszentrale fĂĽr politische Bildung, beruft sich auf: Schubert, Klaus/Martina Klein: Das Politiklexikon. 4., aktual. Aufl. Bonn: Dietz 2006