Mononational/Monokulturell

Der Blickwinkel desjenigen, der in einem Land geboren und aufgewachsen ist und darin lebt und der mit einer („Muttersprache“) Sprache und einem Kulturraum verwachsen ist.

 

Quelle:Elisabeth Beck-Gernsheim (2004): Wir und die Anderen. Vom Blick der Deutschen auf Migranten und Minderheiten. Frankfurt a.M.: Suhrkamp. S.16