Parallelgesellschaft

Bezeichnet die Bildung alternative Systeme der ├ľkonomie und Politik, der Selbstverwaltung und des Institutionenaufbaus innerhalb/parallel zu einer bestehenden Gesellschaft.

 

Quelle: Wolfgang Kaschuba (2007): Ethnische Parallelgesellschaften? Zur kulturellen Konstruktion des Fremden in der europ├Ąischen Migration, in: Zeitschrift f├╝r Volkskunde, 103. Jahrgang 2007/I. S.73