Rassismus

1) Eine soziale Praxis, bei der körperliche Merkmale von Personen zur Klassifikation bestimmter Bevölkerungsgruppen benutzt werden. 

Quelle: Robert Miles (2000): Bedeutungskonstitution und der Begriff des Rassismus, in: Nora Räthzel (Hrsg.), Theorien über Rassismus. Hamburg: Argument Verlag. 17-33

 

2) Rassismus umfasst jene Einstellungen und Verhaltensweisen, die Abwertungen auf der Grundlage einer konstruierten „natürlichen“ Höherwertigkeit der Eigengruppe vornehmen. 

Quelle: Wilhelm Heitmeyer (2005): Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, in: ders.: Deutsche Zustände Folge 4. Frankfurt a.M.: Suhrkamp. S.22